Physiotherapeutische Atemtherapie bei Patienten mit Covid19-Erkrankungen

Ziel der Atemtherapie ist es, Ihnen das Atmen zu erleichtern, Ihre Lunge an möglichst allen Arealen zu belüften und damit einer weiteren Verschlechterung der Atemfunktion entgegen zu wirken.
Diese spezielle Behandlungsmethode der Atemtherapie hilft Ihnen auch, z.B. als Coronapatient, Dauerschäden in der Lunge zu vermeiden.
Wir, die Physiotherapeuten aus dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin, haben für Sie ein Übungsvideo mit Atemübungen erstellt, die Sie selbständig durchführen können.

Johannes und Colja zeigen Ihnen wie es geht.

Machen Sie die Übungen so oft wie möglich. Je öfter Sie trainieren, desto leichter wird es Ihnen fallen, das festsitzende Sekret zu lösen, und ein besseres Abhusten wird möglich. Sie werden merken, wie sich Ihr Atemvolumen vergrößert, minderbelüftete Lungenabschnitte wieder mit Sauerstoff versorgt werden und Ihre geschwächte Atemmuskulatur Kraft bekommt.
Das Team der Physiotherapie wünscht Ihnen viel Erfolg beim Training.