Forschung und Lehre

Engagement und akademisches Selbstverständnis

Neben ihren klinischen Aufgaben widmen sich unsere Ärzte in verschiedenen Projekten der Forschung und Wissenschaft und der akademischen Lehre in allen Abschnitten des Medizinstudiums.

Akademische Lehre

Das BWK Berlin ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Berlin. In dieser Funktion können Medizinstudenten Praktika, Famulaturen und das chirurgische Tertial des Praktischen Jahres in unserer Abteilung absolvieren.  Aktuelle Beiträge unserer Abteilung zu den universitären Studieninhalten bestehen  darüberhinaus in: 

  • der Vorlesungsreihe „Einsatz- und Katastrophenmedizin“ an der Charité Berlin   Campus Mitte
  • dem  Projekt eLearning (Netzwerk für Studenten Traumatologie und Orthopädie) der Charité Berlin

Wissenschaft und Forschung

Mit verschiedener Projekten, klinischen und experimentellen Studien ist die Abteilung aktiv an der Fortentwicklung der Medizin beteiligt:

  • Biofilm-Nachweis in akuten und subakuten Wundinfekten- Eine Pilotstudie zur Praktikabilitätstestung der umfassenden molekularbiologischen Detektion von Bakterienkolonisationen in Wunden und auf Implantaten mittels Floureszenz-in situ-Hybridisierung (FISH)
  • In-vitro-Testung der Schwamm- und Instillationsflüssigkeitsbelastung durch Erreger im Rahmen der Vakuumversiegelungstherapie
  • In-vitro-Studie zur Identifizierung neuer Lösungswege für eine effektive Therapie kriegsbedingter Weichteil- und Knochenbesiedelungen durch multiresistente Bakterien mittels antimikrobiellen Peptiden und Antiseptika
  • In-vitro-Testung der Freisetzungskinetik und Wirkung verschiedener Antibiotika aus einer biodegradierbaren Poly (D,L- Laktid)-Implantatbeschichtung auf einsatzrelevante Bakterienstämme
  • In-vivo-Untersuchung der Wirkung von Knochenersatzmaterialien aus Tyrosine-derived Polycarbonates hinsichtlich der Osteoinduktivität und – konduktivität bei einem Knochenmodell an der Ratte
  • Praktikabilitätstestung eines ultraschallassistierten Wunddebridementsystems bei komplexen Weichteil- und Knochenverletzungen
  • Studie zur Efficacy and safety of the fast-track treatment for hip-, knee- and shoulder periprosthetic joint infection (PJI)
  • Analyse der Interessenslage von Medizinstudenten an Einsatz- und Katastrophenmedizin
  • Analyse der Qualität der Wissensvermittlung durch Podcasts im Studium
  • Umfragestudie zur erforderlichen technischen Weiterentwicklung in Chirurgie und Unfallchirurgie

Die bisherigen akademischen Bemühungen führten zur Möglichkeit internationale Kongresse zu initiieren und auszutragen, für renommierte Fachzeitschriften (Z.B. Lancet, British Journal of Surgery) Fachbeiträge zu beurteilen sowie an der Erarbeitung internationaler Behandlungs-Guidelines federführend mit zuarbeiten.