Onkologische Chirurgie

Schwerpunkt unserer onkologischen Chirurgie ist die Tumorchirurgie der Lunge und des Magen-Darm-Traktes mit dem Ziel von Funktionserhalt und hoher Lebensqualität nach der Operation.

Früher mussten Patienten nach einer radikalen Entfernung von Tumoren im Magen-Darm-Trakt oft mit Einschränkungen rechnen. Durch neue Techniken und die Schaffung von Ersatzorganen, z.B. Dünndarm- und Dickdarmpouch, können wir heute beispielsweise auch beim Mastdarmkrebs die Anlage eines künstlichen Darmausgangs meist vermeiden.

Auch komplexe Operationsverfahren, etwa die Teilentfernungen von Leber oder Lunge bei Tochtergeschwülsten, zählen in unserem Haus aufgrund der modernen anästhesiologischen und intensivtherapeutischen Möglichkeiten mittlerweile zum Standardrepertoire in der Behandlung von Krebserkrankungen.

Behandlungs- und Therapiekonzept

Besonders wichtig ist uns eine individuelle und persönliche Therapie. Deshalb arbeiten wir vor und vor allem nach der operativen Behandlung interdisziplinär mit den anderen Fachgebieten unseres Hauses und externen Kooperationspartnern zusammen. So können wir für jeden Patienten ein individuelles und auf die spezifischen Bedürfnisse optimiertes Behandlungskonzept nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen erstellen.