Ergotherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

Unsere Ergotherapie ist ein sozialtherapeutisches Behandlungsverfahren und integraler Bestandteil der psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung. Das Ziel ist die (Wieder-)-Gewinnung, Förderung und Erhaltung von Handlungsfähigkeiten im Alltag in der Selbstversorgung, im Beruf und in der Freizeitgestaltung.

Behandlungsangebot

In der Ergotherapie werden seelische Inhalte auf künstlerisch-kreativer Ebene dargestellt. Wir begleiten und unterstützen Sie in folgenden Bereichen Selbstwahrnehmung, Gefühlswahrnehmung/-äußerung, und sozialer Interaktion. Des Weiteren bieten wir spezielle Programme zur stationären Therapie von Krisen- und Konfliktsituationen, zum Gruppentraining sozialer Kompetenz, zum qualifizierten Entzug und bei psychischen Problemen nach Extrembelastungen (z.B. Traumatherapie) an. Die Inhalte dieser Therapien sind:

  • Verbesserung der psychischen Grundleistungsfunktionen: Trainingsinhalte, z. B. Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbständigkeit, Konzentration, Genauigkeit, Sorgfalt
  • Verbesserung seelischer Funktionen: Trainingsinhalte, z. B. Antrieb, Motivation, Interesse, Selbstvertrauen, Rollenverhalten, Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Verbesserung kognitiver Funktionen: Trainingsinhalte z. B. Konzentration, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Handlungsplanung

Ergänzend dazu unterstützen wir Sie bei der Verbesserung motorischer und koordinativer Funktionen bei orthopädischen und neurologischen Erkrankungen, z.B. durch gezieltes Bewegungstraining.