Unsere Kompetenzen

Operatives Spektrum

  • Nasenscheidewand- und Nasennebenhöhlen-Operationen: Je nach Krankheitsbild werden diese endoskopisch, funktionell, minimal-invasiv, laserchirurgisch, mit Shaver oder navigationsassistiert durchgeführt
  • Mikrochirurgische Ohr-Operationen, z.B. Rekonstruktion des Trommelfells oder der Gehörknöchelchenkette, Laser-Stapedotomie, Tubendilatation, Exostosenabtragung, Cholesteatom-OP
  • Minimalinvasive, Laser-assistierte Kehlkopf-Operationen zur Behandlung von Stimmbandpolypen, Reinke-Ödem oder Tumoren
  • Funktionell-ästhetische Chirurgie, z.B. plastische Operationen der äußeren Nase (Septorhinoplastik, Rhinophymabtragung) und der Ohren (Ohranlegungen), sowie plastische Rekonstruktionen nach Unfällen und Verletzungen
  • Speicheldrüsen-Chirurgie mit intraoperativem Neuromonitoring der Gesichtsnerven, sowie Sialendoskopie
  • Konventionelle und Laser-assistierte Tumorchirurgie (Krebstherapie)
  • Operative Versorgung von Mittelgesichtsverletzungen (z.B. Orbitabodenfraktur, Jochbein-, Jochbogenfraktur)
  • Minimalinvasive Chirurgie bei Rhonchopathie (Schnarchoperationen) unter Einsatz von Radiofrequenz
  • Tonsillektomie (Entfernung der Gaumenmandeln)
  • Operationen bei Kindern, z.B. Adenotomie (Entfernung der Rachenmandel), Tonsillotomie (Kappung der Gaumenmandeln mit Radiofrequenz) oder Paukendrainage bei Mittelohrergüssen

Ambulante Eingriffe

Operationen bei Kindern, Mikrolaryngoskopien, Paukendrainagen bei Erwachsenen, intratympanale Injektionen (Cortison, Gentamycin), Entfernung kleiner Raumforderungen (z.B. Atherome, Basaliome und Karzinome) im Gesichts- und Kopfbereich, diagnostische Biopsien, sowie Laserung von Nasenmuscheln und Nasenpolypen führen wir ambulant durch.

Diagnostische Möglichkeiten und konservative Therapien

  • Sonographie (Ultraschall) im Kopf-Hals-Bereich
  • Otoneurologie zur Untersuchung des Ton- und Sprachgehörs, der Mittelohrfunktionen (Druckverhältnisse und Reflexe) und des Gleichgewichtsorgans, Hörprüfungen im Rahmen der Hörgeräteanpassung, Hirnstammaudiometrie
  • Allergologie: Prick-Testung, RAST-Testung, nasale Provokation, Hyposensibilierung
  • Videolaryngoskopie in HD-Qualität, Narrow-Band-Imaging
  • Stationäre ASS-Desaktivierung (bei Patienten mit Nasenpolypen, Asthma sowie ASS-Unverträglichkeit)
  • Intravenöse Therapie (Antibiotika, Cortison)