Neurochirurgie

Unser Team bedient das gesamte Spektrum der Diagnostik und operativen Therapie der Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der Wirbelsäule sowie der peripheren Nerven.

 

 

Behandlungsschwerpunkte

  • Tumoren des Gehirns und Rückenmarks
  • Degenerative und traumatisch bedingte Erkrankungen der Wirbelsäule inklusive der Endoprothetik
  • Akuttraumatologie des Schädels und der Wirbelsäule
  • Tumoren der Hirnanhangsdrüse
  • Kompressionssyndrome der Hirnnerven und der peripheren Nerven

Optimale Behandlung

Für eine optimale Behandlung unserer Patienten haben wir für alle Krankheitsbilder Behandlungspfade definiert, die ein standardisiertes Vorgehen gewährleisten. Gestützt auf eine moderne apparative Ausstattung, unter anderem mit Neuronavigation, 3D-Röntgen, intraoperativer Dopplersonographie, Stereotaxie, Elektrophysiologie und Mikroskop, verfügen wir über umfangreiche diagnostische und operative Möglichkeiten. Damit können wir unsere Patienten umfassend und gemäß den gültigen Leitlinien und Standards in der Neurochirurgie behandeln.

Forschung und Lehre

Unsere Abteilung arbeitet aktiv an wissenschaftlichen Fragestellungen mit, insbesondere auch im Zusammenhang mit wehrmedizinischen Themen. So beteiligen wir uns an einer Studie zur Evaluation von Bandscheibenprothetiken und sind Mitglied einer Arbeitsgruppe, die sich mit der Optimierung der traumatologischen Versorgung in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr beschäftigt.

DATEN UND FAKTEN
Leitender ArztOberstarzt Dr. med. Peter Madjurov
Leiter der neurochirurgischen Ambulanz
Anzahl Fachärzte / Assistenzärzte4 / 6
Anzahl der Pflegekräfte (Vollzeit)16
Bettenanzahl19 und weitere intensivmedizinische Behandlungsplätze