Neurologie

In unserer Neurologie werden alle akuten und chronischen neurologischen Krankheitsbilder diagnostiziert und therapiert. Schwerpunkte sind die Behandlung von undefinedSchlaganfällen, undefinedMultiple Sklerose und neurodegenerativen Erkrankungen.

Behandlungsschwerpunkte

Ein wesentlicher Abteilungsschwerpunkt ist die Behandlung von Patienten mit neurovaskulären Erkrankungen, v.a. dem undefinedSchlaganfall. Hierfür stehen eigens drei Monitor-Behandlungsplätze zur Verfügung. Daneben sind neurodegenerative Erkrankungen (demenzielle Syndrome, Parkinson`sche Erkrankung) und neuroimmunologische Entitäten (u.a. undefinedMultiple Sklerose) von besonderer Bedeutung. Aber auch schwere Erkrankungen des peripheren Nervensystems werden bei uns diagnostiziert und behandelt.

Diagnostik

Unsere klinische Neurophysiologie ist mit allen notwendigen modernen Untersuchungsgeräten ausgestattet. Es erfolgt hier die Ultraschalldiagnostik der hirnversorgenden Arterien und peripheren Nerven. Des Weiteren werden Elektroneuro- und –myografien, EEG und die Messung evozierter Potentiale durchgeführt. Im Bereich der bildgebenden Diagnostik stehen uns in Kooperation mit der radiologischen Abteilung unseres Hauses Kernspintomographie (MRT) sowie Computertomographie (CT) und CT-Angiographie zur Verfügung. Außerdem können wir im hauseigenen Labor und Speziallaboren in unmittelbarer Umgebung umfangreiche Untersuchungen, z.B. des Nervenwassers (Liquor) und eine weitgefasste Erregerdiagnostik bei entzündlichen Prozessen des Nervensystems durchführen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Eine optimale Betreuung unserer Patienten erreichen wir durch fachübergreifende Diagnostik und Behandlung mit allen Abteilungen unseres Hauses. Dies gilt insbesondere für Patienten mit unklaren Bewusstseinsstörungen, Schlaganfällen, Schädelverletzungen oder Neuropathien. Für rehabilitative Maßnahmen können wir auf die Ergotherapie und Physiotherapie unseres Hauses zurückgreifen.

Forschung und Lehre

Unsere Abteilung arbeitet aktiv an wissenschaftlichen Fragestellungen mit. So beteiligen wir uns an einer Studie zur Schlaganfallepidemiologie in Kooperation mit dem Robert-Koch-Institut sowie der Erarbeitung der europäischen Leitlinie zur Behandlung von zerebralen Hirnvenenthrombosen. Die Abteilung Neurologie ist Mitglied im Berliner Schlaganfallregister (BSR) und der Berliner Schlaganfall-Allianz (BSA). Außerdem verfügen wir über die volle Weiterbildungsermächtigung im Fachgebiet Neurologie.