Alterstraumatologie

Der demographische Wandel der deutschen Bevölkerung zugunsten der älteren Menschen spiegelt sich bereits seit einigen Jahren in den Statistiken unfallchirurgischer Kliniken wider, der Anteil der sog. hochbetagter Patienten ab 85 Lebensjahren nimmt stetig zu Neben den natürlichen biologischen Veränderungen, die ein fortgeschrittenes Lebensalter mit sich bringt, erfordert neben einer Verletzung des Stütz- und Bewegungsapparats das allgemeine Risikoprofil durch ernsthafte, teils alterstypische Nebenerkrankungen zunehmende Aufmerksamkeit in der chirurgischen Therapie des alten Menschen.

Unser erfahrenes Team ist sich seiner Verantwortung gegenüber dem ansteigenden Anteil älterer Patienten in der Klinikversorgung bewusst. Durch regelmäßige Aus- und Weiterbildung unseres ärztlichen, pflegerischen und physiotherapeutischen Personals und einer ausgeprägten fachübergreifenden Zusammenarbeit sehen wir uns diesen speziellen Anforderungen vollständig gewachsen.

Die Auswahl geeigneter Implantate, die Anwendung gewebsschonender Zugänge und die rasche Versorgung nach vorangehender Einschätzung des patientenspezifischen Risikoprofils sind gelebter Standard unserer Abteilung bei Verletzungen des alten Menschen.

Neben der Frakturversorgung legen wir besonderes Augenmerk auf die die Diagnostik und Therapieplanung der meist zugrundeliegenden Osteoporose und die Vermeidung von Folgeverletzungen. Diese gelingt nur durch eine enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen der Inneren Medizin, der Intensivmedizin, der Neurologie und Radiologie.

Wir bieten:

  • das ganze Spektrum der Therapie von Verletzungen der Extremitäten des Beckens und der Wirbelsäule
  • Osteoporosediagnostik (CT-gestützt)
  • Initiierung einer Osteoporosetherapie nach aktuellsten Standards
  • einen interdisziplinären Behandlungsansatz

Nicht zuletzt streben wir eine möglichst schnelle Wiedereingliederung unserer Patienten in das gewohnte Umfeld mit Hilfe unser speziell geschulten Sozialdienstmitarbeiter und guter Vernetzung mit den Rehabilitationseinrichtungen an.