Notfall - Erste Hilfe

Was tun bei Notfällen

Notfallaufnahme im Bundeswehrkrankenhaus

Unsere Notfallaufnahme ist jeden Tag rund um die Uhr mit einem erfahrenen Ärzteteam besetzt. Sie erreichen uns telefonisch oder direkt vor Ort:

Bundeswehrkrankenhaus Berlin
Scharnhorststraße 13
10115 Berlin
Telefon: 030 2841-2510

Verhalten bei Notfällen

Wenn Sie bei sich selbst oder einem anderen Menschen einen besorgniserregenden gesundheitlichen Zustand feststellen, dann rufen Sie bitte umgehend einen Arzt herbei. Zögern Sie bitte nicht! Das gilt ganz besonders bei allen Störungen des Bewusstseins, der Atmung, des Herzens, des Blutkreislaufs.

Sie erreichen die Rettungsleitstelle der Berliner Feuerwehr unter der Rufnummer 112, wenn Sie die 110 wählen, werden Sie mit der Notrufzentrale der Polizei verbunden. Dort werden alle notwendigen Schritte eingeleitet und ein Notarzt sowie ggf. weitere Rettungsmittel zu Ihnen geschickt.

Wichtige Angaben beim Notruf

In der Rettungsleitstelle arbeitet fachkundiges Rettungsdienstpersonal. Bitte beantworten Sie alle Fragen und beenden Sie das Gespräch nicht von sich aus. Machen Sie nach Möglichkeit genaue Angaben zu folgenden Fragen:

  1. Was ist geschehen?
  2. Wo ist der Ort des Geschehens?
  3. Wann ist es geschehen?
  4. Wieviele Menschen sind betroffen?
  5. Was fehlt diesen Menschen?
  6. Wer ruft an?

Es kann sein, dass die Mitarbeiter der Rettungsleitstelle ergänzende Fragen stellen und Ihnen Handlungsanweisungen erteilen, beispielsweise was Sie tun können bis der Notarzt eintrifft.

Verhalten nach Absetzen des Notrufs

Befolgen Sie bitte die Anweisungen der Rettungsleitstelle und leisten Sie Erste Hilfe soweit Ihnen das möglich ist. Wenn Hilfe eintrifft, machen Sie sich durch Rufen oder Winken bemerkbar. Folgen Sie den Anweisungen der Rettungskräfte und bleiben Sie in der Nähe, um eventuelle Fragen zum Verlauf des Ereignisses beantworten zu können.