Krankenhaushygiene

Liebe Patientinnen und Patienten,

Die Arbeit der Krankenhaushygiene im BwKrhs Berlin dient der Verminderung von Risiken durch Krankenhausinfektionen. Der Schutz Ihrer Gesundheit und Ihre Sicherheit sind unsere wichtigsten Ziele. Generell wollen wir sicherstellen, dass Sie Hand in Hand mit ärztlicher Behandlung und optimaler Pflege umfassend geschützt werden.

Dazu folgen wir eng den Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert-Koch-Institut. Diese Leitlinien bilden die Grundlage für unseren eigenen Hygieneplan, der für alle Stationen und Funktionsbereiche gültig ist.

Um Übertragungsrisiken so gering wie möglich zu halten, führen wir bei uns im Haus ein Aufnahme-Screening durch. Dabei werden alle Patienten auf bestimmte Risikofaktoren geprüft und zusätzlich viele Patienten mikrobiologisch untersucht. So können wir ggf. mit geeigneten Maßnahmen frühzeitig vorbeugen.

Ein weiterer fundamentaler Baustein der hygienischen Vorkehrungen ist das Wissen eines jeden Mitarbeiters und jeder Mitarbeiterin um das richtige hygienische Verhalten. Dies wird durch regelmäßige Schulungen des Personals und unsere gezielte Begleitung ihrer Arbeitsprozesse auf den einzelnen Stationen erreicht.

Unser Team besteht aus einem in der Krankenhaushygiene erfahrenen Arzt sowie den Hygienefachkräften. Weitere Unterstützung erhalten wir durch die in allen relevanten Bereichen zusätzlich bestellten Hygienebeauftragten-Ärzte und Hygienebeauftragten-Pflegekräfte. Zu unseren Aufgabenschwerpunkten gehören:

  •  Infektionsprävention, Identifikation von Krankenhausinfektionen
  •  Erfassung, Überwachung und Bewertung von bestimmten Erregergruppen
  •  Erstellung von Krankenhaushygiene- und Desinfektionsplänen
  •  Hygieneorientierte Mitarbeiter-Fortbildung, Hospitation in den einzelnen Bereichen
  •  Beratung und Aufklärung von Patienten und Angehörigen
  •  Teilnahme an einzelnen Methoden des „Nationalen Referenzzentrums Hygiene“
  •  Überwachen der relevanten hygienetechnischen Untersuchungen
  •  Ausbruchsmanagement
  •  Vorbereiten und Unterstützen der Arbeit der Hygienekommission
  •  Mitwirkung an der Arbeit der Antibiotic-Stewardchip- (ABS) Kommission
  •  Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und dem Berliner Netzwerk für multiresistente Erreger
  •  Teilnahme am bundesweiten Projekt „Aktion Saubere Hände“
  •  Überwachen der Arbeit der Reinigungs-Dienstleister
  •  Mitsprache bei der Auswahl hygienerelevanter Produkte und Beteiligung bei der Bau-Einrichtungs- und Funktionsplanung

Für krankenhaushygienische Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen eine schnelle Genesung und – soweit möglich - einen angenehmen Aufenthalt.

Ihr Team der Krankenhaushygiene im Bundeswehrkrankenhaus Berlin

Ansprechpartner

Flottillenarzt Klaus-Peter KämpfKrankenhaushygieniker
Hauptbootsmann Susanne VölgerFachkrankenschwester für Hygiene
Hauptfeldwebel Mandy MeerwaldFachkrankenschwester für Hygiene
Hauptfeldwebel Tina WapplerHygieneschwester in Ausbildung
Juliane AndreasHygieneschwester in Ausbildung

Tel.: 030 2841-2466/-1080
Fax: 030 2841-1078