Kommandeur und Ärztlicher Direktor des Bundeswehrkrankenhauses Berlin

Kommandeur und Ärztlicher Direktor
Bundeswehrkrankenhaus Berlin
Generalarzt Prof. Dr. Horst-Peter Becker

 

 

Qualifikationen
 
1984Approbation als Arzt
1984Promotion zum Dr. med.
1992Facharzt für Allgemeine Chirurgie
1996 Habilitation für Chirurgie als Privatdozent
1996Facharzt für Viszeralchirurgie
2002 Außerplanmäßiger Professor für Chirurgie
2002Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie

2008

2009

Gesundheitsökonom

Executive Master of Business Administration in Health Care Management

Militärischer Werdegang
1975Eintritt in die Bundeswehr als Wehrpflichtiger, später Reserve-offiziersanwärter, bei Transportbatallion 370 Hermeskeil
1977Wechsel in die Laufbahn der Sanitätsoffizieranwärter, Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln
1984Approbation als Arzt und Promotion zum Dr. med.
1984Klinische Einweisung und Facharztausbildung für Chirurgie am Bundes-wehrkrankenhaus Ulm
1988 Truppenarzt bei Panzerbrigade 28 Dornstadt
1989Fortsetzung der Facharztausbildung Chirurgie am Bundeswehrkranken-haus Ulm
1999Abteilungsleiter Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
2009Studium der Gesundheitsökonomie an der European Business School Oestrich-Winkel mit Abschluss MBA
2011Abteilungsleiter Krankenhaus Sanitätsführungskommando Koblenz
2012Abteilungsleiter C Krankenhausmanagement beim Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr Koblenz
2014Stellvertretender Kommandeur und Ärztlicher Direktor am Bundes-wehrkrankenhaus Ulm
Ab 01.10.2019 Kommandeur und Ärztlicher Direktor am Bundeswehrkrankenhaus Berlin
Beförderungen
1976Fahnenjunker ROA
1977Fähnrich ROA
1977Leutnant SanOA
1984Stabsarzt
1986Oberstabsarzt
1995Oberfeldarzt
1999Oberstarzt
2012Oberstarzt B3
2020Generalarzt
Auszeichnungen
1995 Einsatzmedaille UNPF
1995Paul-Schürmann-Preis der Dt. Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie
1995Innovationspreis der Dt. Gesellschaft für Unfallchirurgie
1998Einsatzmedaille IFOR
2002Einsatzmedaille KFOR
2003Order of Merit USA
2006Einsatzmedaille SFOR
2007Einsatzmedaille ISAF
2007Michael DeBakey Award of International Military Surgery
2010Einsatzmedaille ISAF
2014Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold
Auslandseinsätze
1995UNPF Trogir (UN)
1998IFOR Rajlovac (NATO)
2002KFOR Erebino
2006SFOR Rajlovac
2007ISAF Kunduz
2010ISAF Massa e Sharif