Ein neuer Kommandeur und Ärztlicher Direktor für das Bundeswehrkrankenhaus Berlin

Der scheidende Kommandeur verabschiedet sich.
Der scheidende Kommandeur verabschiedet sich.

Mit einem Rückblick über seine Zeit als Kommandeur verabschiedete sich Generalarzt Prof. Dr. Becker bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die letzten Jahre seien durch die Coronapandemie geprägt gewesen, die das Bundeswehrkrankenhaus durch unermüdlichen Einsatz, vertrauensvolle Zusammenarbeit und zielgerichtete Kommunikation hervorragend bewältigt habe.

OTA Dr. Hartmann übernimmt die Truppenfahne
OTA Dr. Hartmann übernimmt die Truppenfahne

Generalstabsarzt Dr. Stephan Schoeps, der Stellvertreter des Inspekteurs des Sanitätsdienstes der Bundeswehr und Kommandeur Gesundheitseinrichtungen, entband Generalarzt Prof. Dr. Becker von seinem Kommando und wünschte ihm alles erdenklich Gute für den nun beginnenden, wohlverdienten Ruhestand. Mit Übergabe der Truppenfahne übertrug er anschließend das Kommando symbolisch an Oberstarzt Dr. Ralf Hartmann, der im BwKrhs Berlin bestens bekannt ist. Denn bis 2019 war er viele Jahre lang der Klinische Direktor der Klinik für Dermatologie und Venerologie des Hauses, bevor er als Stellvertretender Kommandeur ins Bundeswehrkrankenhaus Ulm versetzt wurde, aus dem er nun zurückkehrt.