Fünfte erfolgreiche Re-Zertifizierung des BwKrhs Berlin

Herr Neubauer, Geschäftsführer der KTQ GmbH, geht auf die herausragenden Merkmale der 5. Re-Zertifizierung ein. (Fotograf: Pulpanek, Thilo)

Vom 18. bis 21.01.2021 fand im Bundeswehrkrankenhaus Berlin die fünfte erfolgreiche Re-Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystem nach den Kriterien der KTQ statt.

KTQ - Kooperation für Transparenz und Qualität

Die "Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ)" bietet ein Zertifizierungsverfahren für Gesundheitseinrichtungen mit dem Motto "Aus der Praxis - für die Praxis" an. Das Ziel ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems und dafür werden zahlreiche Prozesse eines Krankenhausbetriebes alle drei Jahre im Rahmen einer mehrtägigen Visitation geprüft. Grundlage ist ein Katalog mit sechs Katagorien (Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit, Informationswesen, Krankanhausführung und Qualitätsmanagement) und insgesamt 55 Einzelkriterien.

Begehungen klinischer und nichtklinischer Bereiche

Das dreiköpfige Team, bestehend aus einem ärztlichen, einem pflegerischen und einem kaufmännischen Visitorüberprüfte vier Tage lang ausgewählte klinische und nichtklinische Bereiche des Bundeswehrkrankenhauses Berlin mit detaillierten Fragekatalogen. In der Übersichtsbegehung am ersten Tag nahm das Visitationsteam Einblicke vor allem in patientenferne Bereiche, z.B. die Netzersatzanlage oder die Entsorgung, unter dem Aspekt der Sicherheit. In den folgenden Tagen wurden die Kliniken für Innere Medizin, für Allgemein- und Viszeralchirurgie, für HNO-Heilkunde, für Psychiatrie und Psychotherapie, für Neurologie, für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin und die Klinik für Neurochirurgie begangen.

Kollegiale Dialoge mit allen Berufsgruppen

Sowohl in Begehungen als auch in "Kollegialen Dialogen" wurden Mitarbeitende verschiedener Berufgruppen und Erfahrungsstufen zu patientennahen und patientenfernen Prozessen befragt. Schwerpunkt der "Kollegialen Dialoge" waren die Identifikation und Analyse von infrastrukturellen, organisatorischen und personellen Schnittstellen. Ein besonderer Augenmerk galt zudem den Einarbeitungsprozessen und Weiterbildungsmöglichkeiten des Personals.

Erneut ein hervorragendes Gesamtergebnis

Stolz empfängt Generalarzt Prof. Dr. med. Becker, Kommandeur des BwKrhs Berlin, das KTQ-Zertifikat.

Wie schon in den seit 2009 alle drei Jahre erfolgten Re-Zertifizierungen erzielte das BwKrhs Berlin erneut ein herausragendes Ergebis.
Die 77,2% Erfüllungsquote beeindruckte das Visitorenteam als auch den Geschäftsführer der KTQ GmbH, Herrn Ronald Neubauer, der das Zertifikat am 03.03.2021 überreichte. Der Kommandeur des BwKrhs Berlin, Generalarzt Prof. Dr. med. Becker, zeigte sich sehr erfreut und bedankte sich ausdrücklich beim QM-Team und allen, die zu diesem hervorragenden Ergebnis beigetragen haben.