Klinik X zertifiziert

Am 17. Dezember 2018 wurde dem klinischen Direktor der Klinik X , Flottenarzt Michael Benker, in Anwesenheit des Kommandeurs und Ärztlichen Direktors des Bundeswehrkrankenhauses (BwKrhs) Berlin, Admiralarzt Dr. Knut Reuter, das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015 übergeben. Herr Lindemann der Firma DEKRA freute sich, diese Übergabe vollziehen zu können.

von links: Admiralarzt Dr. Reuter, Oberfeldarzt Dr. Schönfeld, Flottenarzt Benker, Herr Lindemann / Foto: Thilo Pulpanek

Jahrelanger Weg erfolgreich beschritten

Das Qualitätsmanagement (QM) System nach der DIN-Norm 9001 wurde neben den KTQ Zertifizierungen erstmalig 2010 in der Teileinheit Rettungsdienst zertifiziert. Im Verlauf wurde auch die Notfallaufnahme in das QM System integriert und zertifiziert. In diesem Jahr konnte gezeigt werden, dass ebenso in den restlichen Teileinheiten der Klinik X BwKrhs‘es Berlin das QM System nach DIN ISO eingeführt und betrieben wird. So konnten mit dem Zertifikat 2018 unter anästhesiologischer Führung die Teileinheiten Anästhesiologie, Intensivstation, Intermediate Care, Zentrale Interdisziplinäre Notfallaufnahme, Interdisziplinäre Aufnahmestation, Rettungsdienst, Schmerztherapie, Tagesklinik und Prämedikationsambulanz abgebildet werden.

Klinik X/Foto: Thilo Pulpanek

Umstellung auf die Norm nach neuer Version

Im Zuge der Revision der DIN-Norm von Version 2008 auf 2015 kamen auch etliche Neuerungen hinzu. So galt es, das gesamte QM System neu zu überarbeiten. Besonders die Einführung eines risikobasierten Denkens stellte eine Herausforderung dar. Ebenso kommt der Führung im gesamten Managementsystem eine größere Bedeutung zu. Durch kontinuierliche Arbeit sowie durch motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in allen Teileinheiten, die gewillt waren, über ihren Tellerrand hinaus zu schauen und voneinander zu lernen, konnten die Vorgaben der Norm erfüllt werden. Im Zuge dessen wurden auch neue Elemente in die Klinik integriert, wie M&M-Konferenzen für die gesamte Klinik X und jeden Mitarbeiter sowie die klinikinterne Zeitschrift "X-trablatt".

QM System für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Ein QM System soll verinnerlicht und gelebt werden. Es soll ein Zeichen für funktionierende und gelebte Prozesse sein, aber auch für gemeinsame Ziele und dem Willen, stetig voranzukommen und besser werden zu wollen. Damit dies gelingt, braucht es Zeit, damit jeder Mitarbeiter mitgenommen wird und möglichst seinen Beitrag und seine Erfahrungen einbringen kann. Dies ist bei der größten Klinik des BwKrhs‘es Berlin mit über 300 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eine interessante Aufgabe. Wir wollen nachhaltig und stetig unsere Arbeit planen, durchführen, überprüfen und verbessern, damit den uns anvertrauten Patienten und Mitarbeitern die bestmögliche Behandlung und Ausbildung zugutekommt.

Offen für Veränderungen

Wir sind stolz auf das Erreichte und freuen uns ebenso auf den Weg, der noch vor uns liegt. Sowohl die Klinik X als auch das BwKrhs Berlin erreichen immer wieder Neuerungen und Veränderungen. Diese in den Arbeitsalltag zu integrieren und das Beste daraus zu machen, wird auch in Zukunft unsere Aufgabe sein. Die hohe Qualität unserer Patientenversorgung sowie der Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist dabei sowohl das Ziel als auch der Ansporn unserer Arbeit. Dies ist gerade in der Akutmedizin, wo so gut wie keine Planungsmöglichkeiten bestehen, eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen.

Das Zertifikat wurde überreicht. / Foto: Thilo Pulpanek


Autor: Dr. Stefan Schönfeld, MBA, QMB Klinik X BwKrhs Berlin